Zusammen ankommen - Auf dem gleichen Level sein

Wir müssen nicht genau den gleichen Weg des anderen gehen.

Wir müssen nicht einmal immer die gleiche Richtung gehen.

Nur das Ziel muss das Gleiche sein... wenn man verheiratet ist. Mit einem Menschen durch das Leben geht.

Je selbständiger die Menschen sind, desto schwieriger kann es werden, wenn sie dann mal zusammen in den Urlaub fahren. Von Erholung erst einmal keine Richtung. Schließlich ist man gar nicht auf dem selben Level. Während der Eine erst einmal Schlaf sucht durch die Strapazen des Lebens, hat der andere Hummeln im Mors und möchte in relativ kurzer Zeit alles Mögliche erleben.

Noch verschärfter wird das Ganze, wenn man in einem Wohnwagen unterwegs ist und kein Vorzelt dabei hat, wo man sich mal aus dem Wege gehen könnte, bzw. dem Anderen dann den Raum gewähren, den er dringend braucht. 

Wenn das alles nicht der Fall ist, hat am Ende entweder nur einer Urlaub gehabt oder aber beide hatten nichts davon.

Deshalb kann der Mensch ruhig darüber nachdenken, ob er möglicherweise auch mal getrennt in den sogenannten Urlaub fährt. Nicht aneinander kleben müssen kann eine wahre Labsal sein. Dann kommen beide erholt zurück nach Hause und das gemeinsame Leben kann weitergehen.

Das KANN, aber das MUSS nicht so sein. Es kann auch sein, dass man mal zusammen (auf einem Level) ankommt und dann wird der Urlaub von vornherein bombastisch. Erholsam. Für beide zum Genuss und zum Segen.

 

Und das ist der springende Punkt am Ende. Über allem, was wir tun, sollte Segen liegen. Wenn wir sehen, dass der Partner gerade leidet unter einer Situation, dann sollte man es ändern und nicht aus Sturheit an dem einst gefassten Plan kleben, einen gemeinsamen Urlaub zu erleben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0