Die Hydrocephalus-Bremse

An meine Krimi-Fans


 

Die Erkrankungen meiner kleinen Mini-Chihuahua - insbesondere die Anfälle infolge des Hydrocephalus - haben sich so dermaßen verschlimmert, dass ich rund um die Uhr mit der Pflege und Sorge beschäftigt bin.

 

Für das Schreiben bleibt momentan kaum Zeit, und wenn, dann nur am Rande unter Stress. An meinem neuen Krimi weiterzuschreiben, daran ist momentan kaum zu denken.

Ich weiß nicht, wie lange es noch so gehen wird, denn wenn das ein Dauerzustand bleibt, also ohne Phasen des Bessergehens, muss ich über ein Beenden des Zustandes nachdenken. So grausam es sich anhört. Aber LA quält sich im Moment doch sehr.

Ihr werdet deshalb in der nächsten Zeit weniger von mir hören. Das bitte ich zu entschuldigen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0